Vorbereitung World Games

Anfang dieses Jahres hat Ju Jutsu Kämpferin Julia Paszkiewicz mit mir Kontakt aufgenommen. Sia kannte mich über Freunde in dem Verein, in dem sie ihr FSJ im Sport absolviert hatte. Nachdem der Nominierung für die World Games hatte der Bundestrainer seine Athleten aufgefordert, sich um ihr Krafttraining zu kümmern, ob ich ihr denn behiflich sein könnte? (Wer nicht weiss was die World Games? sind, den weise ich gerne noch einmal auf den entsprechenden Blog-Beitrag vom Sommer hin).

Bis zu dem Zeitpunkt war ich der festen Überzeugung, dass in den Fachverbänden des DOSB ein angemessenes Krafttraining für die Spitzenathleten zur Grundausstattung gehört. Leider wurde ich eines Besseren belehrt.

Julia war als Mitglied ihrer Nationalmannschaft noch nie mit einem "echten" Krafttraining in Berührung gekommen. Zum Glück war sie aber eine hochmotivierte, gelehrige Schülerin mit einem ausgesprochen guten Bewegungsgefühl und einer schnellen Auffassungsgabe, so dass sie es geschafft hat in der kurzen zur Verfügung stehenden Zeit wichtige Techniken in einer ausreichend stabilen Form zu erlernen und ein Grundprogramm zu etablieren, das sie selbständig durchführen konnte. Die Kontrolle erfolgte per Video.

 

 

 

Freundlicherweise hat Julia mir jetzt die Freigabe für die wichtigsten Trainingsvideos erteilt, die ich gerne auf meinem YouTube Kanal mit Euch teilen möchte.
Und auch wenn dies am Ende sicher nur ein kleines Teil im grossen Gesamtpuzzle der Vorbereitung auf eines der wichtigsten internationalen Events im Leben einer Athletin dargestellt hat freue ich mich sehr, dass Julia es geschafft hat, eine Gold- und eine Silbermedaille von den World Games mit nach Hause zu bringen!!